Opel Commodore B, Coupé, Steinmetz „Jumbo 6000“

Modell

Opel Commodore B, Coupé, Steinmetz „Jumbo 6000“, 1:43, Neo Scale Models

  • Modell: Opel Commodore B, Coupé, Steinmetz „Jumbo 6000“
  • Hersteller: Neo Scale Models
  • Nummer: 46120
  • Hauptfarbe: gelb
  • Maßstab: 1:43
  • Zustand: mint/boxed
  • Bemerkung: Kleinserie, Resine
  • In Sammlung seit: 01.12.2016
  • Letztes Update dieser Daten: 07.01.2020

Opel Commodore B, Coupé, Steinmetz JumboOpel Commodore B, Coupé, Steinmetz Jumbo

  • Karosserie: Coupé | Variante: Rennsportversion von Steinmetz
  • Baujahr(e): 1973

1972 kam das Coupé vom Commodore B auf den Markt. Das war mit der 2,8 Liter-Einspritzmaschine schon richtig gut motorisiert und auf den damals noch nicht so vollen bundesdeutschen Autobahnen auf die linke Spur abonniert.

Dieses Modell für den Rennsport zu adaptieren kam den Machern der Tuningschmiede Steinmetz in den Sinn. Also wurde flugs ein 6 Liter Small Block mit über 500 PS aus dem GM-Teileregal implantiert und ein wenig dezentes Flügelwerk an die Karosserie angeschraubt – fertig war der „Jumbo 6000“. Er war über 300 km/h schnell und konnte die Modelle von BMW (CSL Coupé) und Ford (Capri) locker abhängen – einzig an einer passenden Rennserie für dieses Ungetüm fehlte es. Streng genommen handelte es sich beim „Jumbo“ um ein sog. „Silhouette-Car“ und für diese gab es erst ab 1076 die neue Gruppe 5. Somit gab es auch keine nennenswerten Rennerfolge und der Wagen wurde vermutlich noch im gleichen Jahrzehnt verschrottet. Hier ist er in der Version zu sehen, die von Peter Hoffmann beim 300 km-Rennen 1974 im Rahmen der Interserie auf dem Nürburgring gefahren wurde.

Verwandte Modelle