Opel Calibra A, Coupé

Modell

Opel Calibra A, Coupé, 1:43, Gama

  • Modell: Opel Calibra A, Coupé
  • Hersteller: Gama
  • Nummer: 1138
  • Hauptfarbe: weiß
  • Maßstab: 1:43
  • Zustand: mint
  • In Sammlung seit: 16.04.2000
  • Letztes Update dieser Daten: 10.12.2016

Opel Calibra A, CoupéOpel Calibra A, Coupé

  • Karosserie: Coupé
  • Baujahr(e): 1990-1994

Der Calibra wurde 1989 zeitgleich zum Vectra A vorgestellt und ist technisch mit diesem weitestgehend identisch, hat allerdings eine völlig andere Hinterachse. Für das Design zeichnete Erhard Schnell verantwortlich, der Name „Calibra“ ist ein Kunstwort und eine Schöpfung des Markennamen-Erfinders Manfred Gotta, der u. a. auch dem Vectra seinen Namen gab. 1994 wurde der Calibra einem leichten Facelift unterzogen. Umbauten zum Cabrio oder Targa von Fremdherstellern gab es ebenfalls. Der Calibra wurde auch recht erfolgreich im Motorsport eingesetzt. Mit einem cw-Wert von 0,26 war der Calibra lange Jahre das Serienfahrzeug mit dem besten Wert. In seiner Grundkonzeption orientierte er sich am Monza von 1978 (Coupé mit Heckklappe), wurde von Opel aber als „2+2-Sitzer“ vorgestellt.

Verwandte Modelle