Opel Kadett E Hochdach-Kombi

hahlmodelle.de | Opel Kadett E Hochdach-Kombi

Veränderung eines Caravans in einen Hochdach-Kombi

VorbildOpel Kadett E Hochdach-Kombi
BasismodellOpel Kadett E Caravan, 1:43, Ixo, rot, #105 aus der Opel Collection von Eaglemoss
Zeitraum01.09.2021-25.09.2021
Modellauto | hahlmodelle.de | Umbau: Opel Kadett E Caravan zu Opel Kadett E Hochdach-Kombi
Modellauto | hahlmodelle.de | Umbau: Opel Kadett E Caravan zu Opel Kadett E Hochdach-Kombi

Der Opel Kadett E wurde durchaus häufig für Umbauten aller Art genutzt. Ein bekanntes Beispiel war die Version als Transporter für Rollstuhlfahrer mit Hochdach, Auffahrrampe sowie hydraulisch absenkbarem Hinterteil. Diese Version war ab Werk erhältlich. Eine abgespeckte Version davon wurde von einem mir unbekannten Karosseriebauer angeboten: Ohne obere Fensterflächen und ohne Rampe sowie hydraulischer Absenkvorrichtung – also eigentlich ein Kadett E Lieferwagen mit Hochdach. Diese Version habe ich aus einem regulären Caravan aus der Opel Collection umgebaut. Ein durchaus ähnliches Fahrzeug war beispielsweise auch in Diensten der Schweizer Post zu finden.

Als Erstes das übliche Spiel: Nach dem Auseinanderbauen ab mit der Karosserie ins Nitrobad und nach erfolgreicher Entfernung der werksseitigen roten Lackierung nahm ich mich der Konstruktion des Hochdaches an. Da später der erhöhte Innenraum von außen sowieso nicht zu erkennen sein würde, habe ich darauf verzichtet, das eigentliche Dach abzutrennen. Also konstruierte ich aus 1mm Kunststoffplatten einen rudimentären Dachaufsatz, um nicht einen großen Klumpen Spachtel später verarbeiten zu müssen. Diese Kunststoffkonstruktion wurde auf das Metalldach geklebt und nach dem Abbinden rundum mit Spachtel eingestrichen sowie schon grob in Form gebracht. Nach dem Aushärten des Spachtels konnte der Feinschliff erfolgen, sodass die Formgebung stimmig wirkte. Im Zuge dieser Arbeiten bekam das Dach auch noch seinen Lüftungsaufsatz.

hahlmodelle.de | Opel Kadett E Caravan zu Opel Kadett E Hochdach-Kombi: Karosseriearbeiten
hahlmodelle.de | Opel Kadett E Caravan zu Opel Kadett E Hochdach-Kombi: Karosseriearbeiten

Anschließend wurden die hinteren Seitenscheiben eingeklebt und das gesamt Modell grundiert sowie anschließend übergeschliffen und einige Unebenheiten ausgeglichen.

Während notwendiger Trocknungszeiten wurde die Inneneinrichtung umgearbeitet: Hier waren eigentlich nur die Rücksitze zu entfernen und ein ebener Ladeboden sowie eine halbhohe Trennwand hinter den Vordersitzen einzuziehen. Beide wurden passend silbergrau lackiert, die restliche Inneneinrichtung wurde von beige auf mattschwarz umlackiert.

Nach Lackierung der Karosserie in einem hellen Blau mit Grünanteilen und dem Durchtrocknen wurde die durchgehende Seitenzierleiste in einem matten hellgrau lackiert – ebenso die Stoßfänger und der Kühlergrill. Bei vielen Kadett E-Modellen blichen im Laufe der Zeit diese Kunststoffteile sehr stark aus und wurden immer heller. Außenspiegel sowie Lüftungsblende vor der Windschutzscheibe wurden in mattem Dunkelgrau farblich abgesetzt.

Zwischenzeitlich waren holländische Kennzeichen sowie die notwendigen Beschriftungen am Computer konstruiert und als Decals ausgedruckt worden, sodass einige Decals vor dem Versiegeln der Karosserie mit Klarlack angebracht werden konnten – zwischenzeitliches mehrfaches Polieren der Karosserie inbegriffen.

hahlmodelle.de | Opel Kadett E Caravan zu Opel Kadett E Hochdach-Kombi: Innenraum und Lackierung
hahlmodelle.de | Opel Kadett E Caravan zu Opel Kadett E Hochdach-Kombi: Innenraum und Lackierung

Fazit: Dieser Umbau war nicht wirklich kompliziert oder sonderlich aufwändig aber das Modell macht sich in der Vitrine sehr gut, weil es im Maßstab 1:43 nicht alltäglich ist.

Weitere Eigen-Umbauten